Mai, 2019

04Mai15:3017:30Vom Meidlinger Friedhof zum Südwestfriedhof: Eine Stadtsafari zu den Grün- und Naturoasen im Süden des 12. Bezirks15:30 - 17:30 Blumen Schuster, direkt vor dem Friedhof Meidling, Kerschensteinergasse 34Themen:Grün- und Freiraum

Details

Dass das heutige Meidling aus mehreren, ehemals unabhängigen Gemeinden besteht, ist heute auch an den vielen noch bestehenden Ortsfriedhöfen zu erkennen. Die beiden größten sind der Meidlinger Friedhof und der Südwestfriedhof.

Bei unserem Rundgang, werden wir entlang der noch vorhandenen Grünflächen über die Kleingärten am Flohberg, den Belghoferstag, die Schönbrunner Allee, Hetzendorferstraße und der Wundtgasse zum Südwestfriedhof flanieren.

1911 wurden in Wien die ersten Kleingärten vergeben, um Lebensmittelanbau zu ermöglichen und den Familien der pachtenden Arbeiter eine Tageserholungsstätte zu bieten. Anfang des 19. Jahrhunderts sind die ersten Kleingärten entstanden. Zweck war die Eigenversorgung der Besitzer.

Die Schönbrunner Allee steht als Naturdenkmal unter besonderem Schutz. Sie ist eine historische, nahezu zweihundertjährige Anlage, aus vier Baumreihen. Sie besteht aus Rosskastanien, Linden und Ahornbäumen. Sie diente ursprünglich als repräsentative Verbindung zwischen Schloss Schönbrunn und Schloss Hetzendorf.

Der Südwest Friedhof ist der nach dem Zentralfriedhof, der zweitgrößte Wiener Friedhof. In der Nähe der Anlage, auf dem Gelände der ehemaligen Tierseuchenanstalt, entsteht derzeit unter dem Namen „Wildgarten“ eine große Wohnhausanlage.

Zeit

(Samstag) 15:30 - 17:30

Treffpunkt

Blumen Schuster, direkt vor dem Friedhof Meidling

Kerschensteinergasse 34

Walk Leader

Tanja Grossauer-Ristl

Woran erkennt man den Walk Leader? (z.B. Schild, Kleidung o.ä.)

Schild

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bahnhof Meidling U6, S-Bahnen, Badner Bahn, 62

X
X