Oktober, 2019

03Okt15:4518:00Althangrund - Ein Stadtviertel im Umbruch15:45 - 18:00 „dieRaumstation“ (Festivalbasis), Augasse 2 - 6, 1090 WienThemen:Aktivismus,Architektur und Design,Stadtentwicklung

Details

Der Althangrund ist ein rund 24 Hektar großes innerstädtisches Stadtentwicklungsgebiet. Große Veränderungen stehen hier an: die Stadt verspricht leistbares Wohnen und Durchquerungen, der Immobilienentwickler 6B47 will bis zu 500 Millionen Euro investieren und stellt Mehrwerte für die Öffentlichkeit und die umgebenden Stadtviertel in Aussicht, eine davon wenig beeindruckte Bürgerinitiative spricht von Althangebirge und Althanschlucht und läuft gegen eine geplante Tiefgarage Sturm.

Versteckter Bahnhof: Ort für tolle (T)Räume? Alternativkonzept Althangarage. 4lthangründe für alle. Unistandort: Was bleibt? Was kommt? Durchwegungen vs. Überquerungen. BürgerInnen im Widerstand: Initiative Lebenswerter Althangrund. Zukunft Gemeinschaftsgarten. Strasse für Menschen: Nordbergboulevard. Karl Schwanzer trifft Franz Josef: Schandfleck oder Stilikone. Neugestaltung Julius-Tandler-Platz: Piazza-Traum oder more of the same.

Der Walk ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung “dieRaum19” einer Gruppe von Raumplanungsstudierenden an der TU Wien.

Zeit

(Donnerstag) 15:45 - 18:00

Treffpunkt

„dieRaumstation“ (Festivalbasis)

Augasse 2 - 6, 1090 Wien

Walk Leader

Johannes Lutz

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

U4, U6 (Spittelau), D (Liechtenwerder Platz)

X
X